Alpine Landschaft in den Hochvogesen -

geführte Schneeschuhwanderung am Hohneck



Ablauf

Mit einem Kleinbus geht es zum Hohneck, dem dritthöchsten Berg der Vogesen. Von dort aus startet die etwa zweieinhalbstündige geführte Schneeschuhwanderung durch die traumhafte Gegend der Hochvogesen oberhalb des elsässischen Münstertals. Vorbei an Schnee und Eis gefüllten Felsrinnen (Couloirs) führt der mittelschwere Rundweg mit circa fünf Kilometern Länge und einer Steigung von etwa 150 Metern durch die alpine Landschaft. Nach einer gemütlichen Einkehr startet die Fahrt zurück über den Rhein.


Durchführung

bei guter Witterung und ausreichender Schneelage


Anforderungen

festes und wasserabweisendes Schuhwerk, dem Wetter angepasste Kleidung, Schneeschuhe, Stöcke


Leistungen

Fahrt mit Kleinbus, Führung


Teilnehmerzahl

mindestens 4, höchstens 8 Personen


Preis

39,- Euro pro Person, ggf. zzgl. 14,- Euro pro Person für Ausrüstungsverleih (Schneeschuhe, Stöcke, Gamaschen)


Termine

11.1.  27.1.  8.2.  7.3.  16.3.


Abfahrtsorte und Anmeldung