Tiefe Täler

im Hochschwarzwald


Vor langer Zeit waren Menschen auf der Suche nach geeigneten Wegen entlang der Täler, um den Hochschwarzwald zu durchqueren. Dabei stießen sie nicht selten auf tiefe, schwer passierbare Gründe, wo Wasser, Gestein und dichter Wald das Vorankommen mühsam machten. Solche Täler, die einst undurchdringlich schienen, befinden sich gleich vor den Toren Freiburgs. Heute prägen dort ausgebaute Wege, gezähmte Bäche und Wiesen das Bild. Erleben Sie während dieser Führung historische Orte im Höllen-, Wildgutach- und Simonswäldertal. Erfahren Sie mehr über diese Tiefen und warum sich gerade dort viele Handwerker niederließen.


Bild oben: Oberes Höllental bei Hinterzarten



Ablauf

Mit einem Kleinbus geht es ins Höllen-, Wildgutach- und Simonswäldertal. An den Haltepunkten findet die Führung auf geschotterten und asphaltierten Wegen mit einer Länge von circa 2 Kilometern und einer Steigung von circa 50 Metern statt. Bevor die Rückfahrt startet, besteht ausreichend Zeit für eine Einkehr.


Durchführung

ganzjährig, wetterunabhängig


Anforderungen

festes Schuhwerk, dem Wetter angepasste Kleidung


Leistungen

Fahrt mit Kleinbus, Führung


Teilnehmerzahl

bis zu 8 Personen


Preis

229,- Euro


Termin

nach Vereinbarung


Abfahrtsort

nach Vereinbarung


Buchungsanfrage