RHEINAUEN

IM NATURSCHUTZGEBIET TAUBERGIEßEN


Bereits unter Ludwig XIV., zu späterer Zeit durch die Begradigung Tullas und den weiteren Ausbau des Rheins, verschwanden nach und nach die Auen entlang des Stroms. Relikte jenes Lebensraums findet man heutzutage kaum noch. Am Oberrhein, südwestlich von Lahr, wurden jedoch Reste bewahrt. Hier prägen Wälder und Wiesen von besonderer Schönheit sowie eine artenreiche Tier- und Pflanzenwelt das Bild. Erleben Sie während dieser Führung bequem vom Boot aus die urwaldähnliche Auenlandschaft des Naturschutzgebiets Taubergießen. Erfahren Sie mehr über dieses Juwel und warum es hier Tiere aus Südamerika gibt.


Bild oben: Taubergießen bei Kappel



ANFORDERUNG

Dem Wetter angepasste Kleidung


VERPFLEGUNG

Getränke, Mittagseinkehr (nicht im Führungspreis inbegriffen)


LEISTUNGEN

Führung, Fahrt mit Kleinbus, Fahrt mit Boot


TEILNEHMERZAHL

4 bis 8 Personen


DURCHFÜHRUNG

Auf Anfrage (außer an Sonn- und Feiertagen)


DAUER

Circa 7 Stunden


ABFAHRT

Circa 8:00 Uhr


PREIS

49 Euro pro Person (inklusive Mehrwertsteuer)