DIE DONAU -

VON DER VERSINKUNG ZUM DURCHBRUCH


Am Südwestrand der Schwäbischen Alb, nicht weit von der Stelle entfernt, an der die Ur-Donau vor vielen Jahrtausenden ihren Lauf änderte, versinkt das Wasser der oberen Donau im Untergrund. Nicht selten ist dort ihr Bett ausgetrocknet und der Weg des Flusses beendet. Mit frischem Nass fließt sie jedoch weiter und durchströmt das tief eingeschnittene Donautal, wo ihre Fluten vor langer Zeit die Schwäbische Alb durchbrachen. Erleben Sie während dieser Führung den Oberlauf der Donau von der Versinkung bis zum Durchbruch. Erfahren Sie mehr über die Besonderheiten dieser Orte und wer dem Fluss das Wasser stiehlt.


Bild oben: Donaudurchbruch bei Fridingen



EFFEKTIVE GEHZEIT UND ANSTRENGUNGSGRAD

Circa 1 Stunde, gering


ANFORDERUNGEN

Festes Schuhwerk, dem Wetter angepasste Kleidung


VERPFLEGUNG

Getränke, Kuchen, Mittagseinkehr (nicht im Führungspreis inbegriffen)


LEISTUNGEN

Führung, Fahrt mit Kleinbus


TEILNEHMERZAHL

2 bis 8 Personen


DURCHFÜHRUNG

Täglich von Januar bis Dezember (außer an Sonn- und Feiertagen)


DAUER

Circa 11 Stunden


ABFAHRT

Circa 8:00 Uhr


PREIS

49 Euro pro Person (inklusive Mehrwertsteuer)